Lob-Shot

Banner 02

lob-shot1Wenn die Distanz zwischen Balllage und Pin sehr kurz ist, sich dazwischen aber ein Hindernis befindet, ist ein Schlag gefragt, der ebenso hoch wie gefühlvoll mit wenig anschliessendem Roll ist.

Der Lob Shot ist die ideale Lösung.

 

 

 

lob-shot2

 lob-shot3

 

 

 

 

 

   1. Ansprechposition          2. Rückschwung

lob-shot4

 lob-shot5

 

 

 

 

 

 

3. Treffmoment                     4. Finish

 
Die Spielsituation ist keineswegs selten: Der Ball sollte mit einem Schlag von wenig außerhalb des Greens zur Fahne befördert werden, die kurz gesteckt ist. Doch dazwischen liegt ein Bunker, Wasser oder ein Hügel. In dieser Situation sehe ich aber nur selten Amateure, die einen Lob Shot spielen. Genau dieser wäre aber die geeignetste Lösung für dieses Problem.

 

Quelle: Ratgeber für Golfer vom Golf Doc®

Herausgeber: Golf Doc®, Dr. med. Martin Lauterburg, USGTF, Drive, das Schweizer Golfmagazin

 

Wie der Lob im Tennis oder Volleyball ist der Lob Shot ein Schlag, der sehr weich und gefühlvoll über ein Hindernis hinweggespielt wird. Der Ball sollte hoch fliegen und danach sanft landen und kaum noch ausrollen. Voraussetzungen um diesen Schlag zu spielen, ist eine geeignete Lage des Balles. Das Gras unter diesem sollte möglichst weich sein.

Das Timing für den Einstieg ist pefekt.

Beim Schlag selbst, der eng "verwandt" ist mit dem Bunkerschlag, können wir uns eine Redewendung vor Augen halten, die einst im Zusammenhang mit dem Boxer Muhammed Ali verwendet wurde. Dieser tänzelte um seine Gegner wie ein Schmetterling und stach dann zu wie eine Biene. Beim Lob Shot könnte man sagen: "Sting the ball like a bee and watch it land like a butterfly".
Mein Tip für bessere Spieler:
Den Schläger sanft fassen - die beiden letzten Finger der linken Hand vom Griff gelöst - und den Ball möglichst mit Schlägerzehe spielen! Probieren Sie den Lob Shot mit viel Selbstvertrauen! ....

Das Vorgehen Schritt für Schritt
1. Ansprechposition
Legen Sie den Schlägerkopf mit geöffnetem Blatt hinter den Ball. Dieser ist nahe beim linken Fuss platziert. Der Stand ist weit, zum Ziel hin offen und leicht in der Hocke.

2. Rückschwung
Der Rückschwung sollte betont steil sein. Bleiben Sie dabei in der leicht gehockten Körperhaltung. Machen Sie außerdem ein volle Drehung aus der Hüfte.

3. Treffmoment
Beschleunigen Sie den Schlägerkopf aggressiv, und achten Sie dabei darauf, dass die Schlägerfläche sanft unter dem Ball hindurchgleitet. Bleiben Sie dabei in der gehockten Position und halten Sie den Kopf ruhig, bis der Ball weg ist.

4. Finish
Brechen Sie den Schlag keinesfalls nach dem Durchschwung ab, sondern führen Sie den Schläger in einem kompletten Follow through bis zu einer vollständigen Finishposition hinter ihren Schultern. Schauen Sie wie hoch, der Ball fliegt und wie schnell er nach der Landung sitzt.

André Bossert
André Bossert spielt als Profi auf der European Tour und ist die Nummer 1 in der Schweiz.


 

 

 

 

Öffnungszeiten

  • Sekretariat:
    Täglich geöffnet von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

    Restaurant:
    Täglich geöffnet von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr.
     

    Golfclub Obere Alp e.V
    Am Golfplatz 1-3
    D-79780 Stühlingen

    Tel.: +49 77 03 / 92 03 0
    Fax: +49 77 03 / 92 03 18
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

Schnellkontakt

Aktuelles Wetter

Platzstatus

  • Webcam 

    18-Loch-Platz  Offen
    9-Loch-Platz Offen
    Driving Range Offen
    E-Carts  Erlaubt
    Trolleys Erlaubt